Herzlich Willkommen > Juniorenmannschaften > Herzlich willkommen beim VfJ Ratheim 1912 e.V.

Willkommen beim VfJ Ratheim 1912 e.V.

- Jugendabteilung -

100 Jahre Jugend

Bilder der Woche

Aktuelle Information

Endrunde Kreise

19.02.2018 21:02 von Ali Yilmaz

SG

Nachdem unsere Jungs von der SG Ratheim-Hilfarth vor 2 Wochen die Hallenkreismeisterschaft ohne Gegentor gewinnen konnten, ging es am Sonntag nach Schleiden in die Eifel. Dort spielten wir um die Quali für die Endrunde des FVM in Hennef. Unsere Gegner waren die Hallenkreismeister aus den Kreisen Euskirchen, Aachen und der Eifel. Im ersten Spiel gegen die SG Dahlem/Berk lief es etwas zäh, und das Spiel endete 0:0. Im zweiten Spiel gegen Bördeland Vettweiß kamen wir gut ins Spiel und gewannen verdient mit 5:0. Gegner Nr.3 war die SG Golbach/Sötenich. Auch hier setzten sich die Jungs hochverdient mit 2:0 durch. Der SV Nordeifel wurde danach mit 1:0 besiegt. Torchancenen masse erspielten wir uns gegen TuS Kückhoven. Am Ende stand es hier 2:0 für unser Team. Im letzten Spiel wurde dann auch JSC BW Aachen mit 4:0 besiegt. Wieder kein Gegentor kassiert, klasse Mannschaftsleistung!!! Respekt meinerseits. Damit qualifizierten sich unsere Jungs für die Endrunde in der Sportschule Hennef. Dort warten dann ausschließlich Bezirks- und Mittelrheinligisten auf uns. Das wird ne harte Nummer. Aber das Ihr die Qualifikation in dieser Art und Weise geschafft habt, ist überaus bemerkenswert. Und darauf könnt Ihr richtig stolz sein!!!

Ralf Mylius

_______________________________________________________________________________________________

Hallenkreismeisterschaft

06.02.2018 12:02 von Ali Yilmaz

SG
Erkelenz. Jugendfußball: Der SV Venrath freute sich über faire Spiele, viele Tore und regen Zuschauerzuspruch bei Hallen-Kreismeisterschaft.Von Michael Moser

Marco Frank vom SV Venrath, der in diesem Jahr die Endrunde der Kreismeisterschaften im Hallenfußball für Junioren ausrichtete, war begeistert: "Wir hatten zwar schon mit einigen Zuschauern gerechnet. Aber dass an allen drei Tagen der Zuspruch so groß war, ist schon der Hammer". Und tatsächlich war in der Karl-Fischer-Halle ständig Betrieb, während alle Altersklassen um die Kreistitel spielten.

Das war schon am Freitagabend so, an dem die C-Junioren ihren Kreis-Champion ausspielten. Dabei gelang der SG Ratheim/Hilfarth das Husarenstück, den Turniersieg ohne einen einzigen Gegentreffer zu holen. In der Vorrunde gab es drei glatte Siege und im Halbfinale wurde der 1. FC Wassenberg/Orsbeck mit 3:0 bezwungen. Am Ende des Finals gegen den Nachwuchs des FC Wegberg-Beeck stand beim Schlusssignal ein 2:0 für die SG zu Buche.

Während ihre C-Jugend-Kollegen noch knapp scheiterte, machten es die D-Junioren aus Beeck am Samstag dann besser und holten sich den Kreismeistertitel. Nach guter Vorrunde wurde im Halbfinale die SG Würm/Lindern/Randerath/Porselen deutlich mit 5:1 geschlagen. Im Endspiel trafen die Nachwuchs-Kleeblätter auf einen bis dahin starken SV Baal, behielten aber mit 2:0 die Oberhand.

Etwas ruppiger, als in den übrigen Altersklassen war es bei den B-Junioren. Dies mag auch daran gelegen haben, dass es äußerst knapp zuging, bereits in der Vorrunde. So setzte sich der spätere Kreismeister SSV Blau-Weiß Kirchhoven in der Vorrunde lediglich aufgrund des besseren Torverhältnis als Gruppenerster durch. Auch im Halbfinale war es hauchdünn. Gegen die SG Geilenkirchen/Teveren brauchten die Kirchhovener ein Neunmeterschießen, um den Finaleinzug mit 5:4 sicherzustellen. In diesem hieß es dann 3:1 gegen Union Würm/Lindern, und nach harter Arbeit war die Kreismeisterschaft in der Tasche.

Den abschließenden Sonntag eröffneten die A-Junioren mit ihrem Turnier. Während der drei Vorrundenspiele gaben sich die Talente des FC Wegberg-Beeck keine Blöße und holten die optimalen neun Punkte. Einen Gang hochschalten hieß es dann aber im Halbfinale, in dem sich der SV Schwanenberg beim knappen 4:3-Erfolg der Beecker hartnäckig wehrte. Noch packender verlief das Endspiel gegen den früheren Gruppengegner Würm/Lindern. Unterlag die Union in der Vorrunde noch klar mit 1:5, so musste diesmal ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. In diesem setzte sich Beeck mit 5:4 durch.

Das letzte Turnier spielten die E-Junioren aus. Dabei setzte sich im Finale der 1. FC Heinsberg-Lieck gegen Beeck 4:3 nach Neunmeterschießen durch. Die Siegerpokale an die neuen Kreismeister wurden von den jeweiligen Staffelleitern überreicht.

Erschöpft, aber hochzufrieden war Marco Frank nach den überwiegend fairen Begegnungen: "Es war anstrengend, aber auch total schön. Wir werden uns auch für die nächsten Kreismeisterschaften wieder als Ausrichter bewerben."

Quelle: RP
________________________________________________________________________________________________________

Frohe Weihnachten

20.12.2017 14:12 von Ali Yilmaz

Weihnachten

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich langsam dem Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Der VfJ Ratheim wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles Weihnachtsfest.

Zum Jahreswechsel wünschen wir Euch die Stille für den Blick zurück, aber auch nach vorne, um mit neuen Kräften den Mut für die richtigen Entscheidungen im neuen Jahr 2018 treffen zu können.

Danke für Euren Einsatz auf dem Spielfeld, danke für die Betreuung und die Unterstützung am Spielfeldrand. Danke für Eure Mithilfe bei unseren Veranstaltungen und danke für die finanzielle Unterstützung.

Vorstand

__________________________________________________________________________-

5. Sonderstaffelspiel (B Junioren): VfJ verliert knapp im Spitzenspiel!!!

06.12.2017 15:12 von Sven Ingendorn

B1

5. Sonderstaffelspiel: VfJ verliert knapp im Spitzenspiel!!!

Unter einer schwachen Leitung (beide Seiten) des Schiedsrichter im Spitzenspiel Kirchhoven (1) gegen Ratheim (2), endete das Spiel 1:0 für Kirchhoven, dass der Schiedsrichter entschied.

Wie bereits in der Herbstrunde, stand Kirchhoven auf dem kleinen Aschenplatz tief. Ratheim stand sicher und kam immer wieder mit langen Bällen. Die erste Chance durch Hasan frei vor dem Tor nach Pass von Nick glänzte der Torwart zur Ecke. Dennoch war Ratheim gewarnt, da Kirchoven immer wieder mit Ihren schnellen Spielern umschalteten. Doch die Abwehr um Julian mit Paul, Jo, Phil und Luca standen eng bei ihren Gegenspieler. Ratheim gewann immer wieder starke Zweikämpfe und schaltete um. Kirchhoven stach immer wieder mal über die außen und eine davon glänzte Andre. Nacheiner schönen Kombination bediente Paul Lewis über die außen, desen Flanke Leon über das Tor schoss. Es kam durch die langen Bälle immer wieder zu starken Zweikämpfen, wo Ratheim nie zurücksteckte.

In der zweiten Hälfte das gleiche Spiel. Beide Mannschaften standen in der Abwehr gut. Kirchhoven kam zwar kurzfristig besser ins Spiel, dennoch hielten die VfJler dagegen und kam zur Chance nach Nick Abschluss. Blau Weiss mit einer weiteren Chance die auch Andre als Abnehmer fand. Immer wieder starke Zweikämpfe der Ratheimer, führten zu weiteren Chance nach Leons Flanke die Hasan und Nick verpassten und Lewis neben dem Tor setzte. Kirchhoven weiter mit langen Bällen doch die VfJler Defensive ließ wenig zu und stand gut bei Ihren Gegenspieler. Ratheim presste immer wieder... Beide Mannschaften standen gut. Die Entscheidung des Spiel´s traf der Schiedsrichter, der das klare Handspiel des Kirchhovener nicht Pfiff und zum 1:0 einschob. Ratheim machte weiter und kam mit Paul, Robin´s und Hasan Abschluss nochmal, aber Kirchhoven machte hinten dicht.

Am Ende zwar eine ärgerliche Niederlage gegen den Titelanwärter Kirchhoven, aber als Jungjahrgang man braucht sich nicht zu verstecken und guckt nach vorne ins nächste Spiel in Übach Palenberg.

Fazit: Mund abwischen und weiter!!!

Tore: 1:0

Kader: Jo, Tom, Nick, Fabian, Arjan, Robin, Hasan, Lewis, Leon, Lars, Luca, Phil, Julian, Andre und Tim.

______________________________________________________________________________________________________

4. Sonderstaffelspiel (B Junioren): Selfkant ohne Chance!!!

27.11.2017 15:11 von Sven Ingendorn

B1

4. Sonderstaffelspiel: Selfkant ohne Chance!!!

Im 4 Meisterschaftsspiel ließ der VfJ den Selfkanter keiner Chance und gewinnt am Ende souverän mit 8:0 (2:0).

VfJ mit einem sofortigen Pressing und Selfkant sichtlich überfordert. Die erste Chance über die rechte Seite über Lewis der Nick vorlegte zum ersten Torschuss. Nach einer tollen Kombination Hasan, Lewis, Nick, verfehlte Albert knapp den Winkel. Ratheim weiter und Julian, Leon verfehlten das Tor. In der 22. Minute das 1:0 nach einem tollen Heber von Leon in den Lauf von Nick. VfJ hatte das Spiel im Griff und ließ den SC keinen Raum. Nick und Albert Torschuss hielt der Torwart stark. Nach einem tollen Schuss von Luca aus 28 Metern unter die Latte, staubte Nick zum 2:0 ab. Ratheim drückte weiter und Pfostentreffer, sowie der starke Torwart verhinderte eine höhere Führung. Kurz vor der Halbzeit eine weitere Chance von Nick nach Flanke von Lewis die rechts vorbei ging.

Die zweite Hälfte wollte Selfkant, dennoch Ratheim antwortet promt mit dem 3:0 nach Tor von Nick nach Vorlage von Leon. Robin sofort mit dem einem Fernschuss verfehlte knapp. Nach einen perfekten Spielzug über Hasan, Leon und Nick über die außen ins Zentrum zum 4:0. Jetzt war den Bann gebrochen und Selfkant am Boden. Ratheim kombinierte immer wieder über die starke Abwehr Julian, Jo und Arjan. Julian mit einem langen Ball auf Leon, den der Torwart hielt. Nach einer weiteren Kombination durch Luca, Nick, legter dieser Quer zu Hasan - 5:0. Ratheim wechselte durch und machte weiter. Nach einem starken Pass von Nick in die Raum zu Lars, machte er freistehend vor dem Torwart das 6:0. Kurz vor Schluss machte Leon mit einem Doppelpack nach einer tollen Vorlage von Julian und Nicks Abpraller das 7:0 und 8:0.

Ratheim mit einem starken Auftritt und ließ dem Gegner keine Luft. Die Ohof Kicker sind aufgrund des gleichlaufenden Spitzenspiels in Uevekoven gegen Kirchhoven 1:2, jetzt 2ter in der Sonderliga.

Fazit: Jedes Spiel fängt bei 0:0 an!!!

Tore: 1:0 Nick (Vorl. Leon), 2:0 Nick (Vorl. Luca), 3:0 Leon (Vorl. Nick), 4:0 Nick (Vorl. Leon), 5:0 Hasan (Vorl. Nick), 6:0 Lars (Vorl. Nick), 7:0 Leon (Vorl. Julian), 8:0 Leon (Vorl. Nick).

Kader: Jo, Tom, Nick, Fabian, Albert, Arjan, Robin, Hasan, Lewis, Leon, Lars, Luca, Phil, Julian, Rene,Andre und Tim.

__________________________________________________________________________________________